Zwinger von den Köpenicker Kromis
Für unsere Cathy

Gesundheit

Die gesundheitlichen Voraussetzungen sind das A und O des Einkreuzprojektes des VRK. Deshalb sind Checks zwingend vorgeschrieben, die wohl beim VRK einzigartig sind.

Meine Blutwerte incl. des Schilddrüsenprofils wurden erstmals im April 2019 (dann wieder im März und Juli 2020) bestimmt und sind rundum ohne Beanstandungen, auch meine Augen (DOK-Untersuchung von einem spezialisierten Tierarzt durchgeführt)  sind komplett gesund, die Hüfte ist HD-frei (ärztliche Bescheinigung liegt ebenfalls vor). Der Gentest von MyDogDNA (4.2.2019) weist aus, dass ich Anlagen für Hyperkeratose, von Willebrand und Hyperuricosuria trage, jedoch selbst nicht erkrankt bin. Das  kommt leider häufiger bei uns reinrassigen Kromfohrländern vor. Deshalb wird auch mein Bräutigam frei sein von diesen Anlagen, so dass garantiert ist, dass für diese drei Erkrankungungen keine erkrankten Welpen (Merkmalsträger) zur Welt kommen.

Kurz nach dem ersten Lebensjahr war ich mal ziemlich krank, ich hatte oft Durchfall und habe auch immer wieder mal das Futter erbrochen. Schließlich wurde herausgefunden, dass ich eine Gastritis und Dünndarmentzündung hatte, wohl durch bestimmte Futtersorten ausgelöst. Ich vertrage auch diese Rinderohren, Ochsenziemer, Kauknochen und was es sonst noch so gibt, nicht. In vielen dieser Produkte stecken auch äußerst ungesunde Konservierungsstoffe.

Ich musste lange Diät halten und dann haben meine Leute herausgefunden, dass mir Rind-, Büffel- und Wildfleisch pur aus der Dose mit gekochten Möhren und Süßkartoffeln und ganz besonders auch eine tägliche  BARF-Ration  am besten bekommt und seitdem geht’s mir richtig gut. Leckerlis backt mein Frauchen gerne selber.